AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Angebot und Abschluss
    Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle - auch zukünftige - Lieferungen und Leistungen. Spätestens mit der Entgegennahme unserer Lieferung oder Leistung gelten unsere Bedingungen als angenommen. Unsere Angebote sind freibleibend. Alle Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung rechtswirksam.
    Die in Prospekten, Katalogen, Internetseiten, Rundschreiben, Anzeigen, Preislisten oder in den zum Angebot gehörenden Unterlagen enthaltenen Angaben, Abbildungen, Maß- und Leistungsbeschreibungen sind unverbindlich, soweit sie in der Auftragsbestätigung nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind.
    Änderungen der Lieferung oder Leistung behalten wir uns vor, soweit dies für den Auftraggeber zumutbar ist.
     
  2. Liefer- und Leistungszeit
    Lieferfristen und Termine gelten nur annähernd, z. Zt. bis 4 Wochen, bzw. sofort aus Lagerbestand, es sei denn, dass wir diese schriftlich als verbindlich bezeichnet haben. Bei Ereignissen durch höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen, Rohstoffmangel oder bei einem Unterlieferer sind wir berechtigt, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.
     
  3. Gewährleistung
    Bei sachgemäßer Behandlung (Montage) beträgt unsere Gewährleistungszeit weit länger als die vom Gesetzgeber geforderten 2 Jahre.
     
  4. Preise
    4.1  Unsere Preise verstehen sich ohne Verpackung und ohne gesetzliche Mehrwertsteuer sowie ab Fertigung oder Lager, sofern nichts anderes vereinbart ist.
    4.2  Preis(e) und technische Veränderungen geben wir nur auf unseren Internetseiten bekannt.
     
  5. Abnahme
    Erfolgt die Abnahme nicht, nicht rechtzeitig oder verzichtet der Auftraggeber auf sie, sind wir berechtigt, die Artikel ohne Abnahme zu versenden oder auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers kostenpflichtig zu lagern. Die Ware gilt in diesem Fall als vertraglich geliefert.
     
  6. Versand und Verpackung
    Je nach Artikeltyp, Menge, Gewicht, Postleitzahl und sperriger Konstruktion, wählen wir für Sie die preiswerteste Spedition aus. Abholung mit Ihrem eigenen Fahrzeug ist nach Absprache möglich. Sie erhalten somit keine teuere separate Speditionsrechnung mehr, weil wir die preiswerten Frachtkosten separat mit der jeweiligen Warenrechnung ausweisen.

    Mit der Übergabe der Ware an einen Spediteur oder Frachtführer, spätestens mit dem Verlassen unserer Fertigungsstätte oder Lager, geht die Gefahr auf den Auftraggeber über. Transport- oder sonstige Schäden sind uns sofort bzw. innerhalb von 3 Tagen schriftlich anzuzeigen. Kleinteile verpacken wir in Sammelkartonagen bzw. als Bunde ohne Aufpreis.

    Spezialverpackung erfolgt gegen Berechnung. Verpackungsmaterial kann auch vom Auftraggeber gestellt werden.
     
  7. Mindermenge
    Für Händler und Privatkunden gilt:
    Aufträge von weniger als 70,00 Euro Netto-Warenwert werden mit 10 % Aufschlag für Mehraufwand (abzüglich vereinbartem Rabatt) in Rechnung gestellt.
     
  8. Warenmuster
    Warenmuster versenden wir sofort, wenn diese den normalen Versandablauf nicht stören bzw. vorrätig sind und nur gegen Berechnung.
     
  9. Verjährung
    Alle Ansprüche gegen uns verjähren nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, bzw. durch diese vereinbarten Geschäftbedingungen.
     
  10. Zahlungsbedingungen
    Die Zahlung hat, wenn nicht anderes vereinbart, sofort nach Rechnungserhalt bzw. Rechnungsdatum, abzüglich Skonto oder 20 Tage nach Rechnungsdatum rein netto zu erfolgen. Wird das Zahlungsziel überschritten, sind wir gesetzlich berechtigt, Verzugszinsen in banküblicher Höhe, sowie Mahngebühren zu berechnen. Die Skontierung wird mit dem Angebot, der Auftragsbestätigung und Rechnung angegeben.
    • Auftrag-Aufträge
      Jeder Auftrag von Neukunden, Händlern oder Privat von weniger als 70,00 Euro / netto wird nur als Vorauskasse nach Erhalt der Auftragsbestätigung (AB) beliefert.
       
  11. Eigentumsvorbehalt
    Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Ansprüche unser Eigentum.
     
  12. Rückgaberecht
    Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben.

    Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

    Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären.
    Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens.

    In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr.

    Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
    Firma Winter Satelliten-Antennen und Schilder-Halterungen (S-A-H)
    Walburgastraße 30
    D-59872 Meschede
    Telefon: 02 91/64 26
    Fax: 02 91/5 23 28

    Mail-Adresse: info@halterungen-winter.de
    Benutzen Sie bitte unser Kontaktformular
    • Rückgabefolgen
      Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

      Ende der Rückgabebelehrung.
       
  13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Meschede. Gerichtsstand ist nur Meschede und gilt auch für Scheckverbindlichkeiten. Für Lieferung und Leistungen gilt ausschließlich deutsches Recht.
     

Reinhold Winter
Stand: November 2017

  • icoagb.pdf , Unsere allgemeinen Geschäftsbedinungen zum Download.